foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
foto5
www.zimmerei-obermeier.de

Trainingszeiten

FSV Sponsoren

Alle Spiele

Laden...

Der FSV verjüngt sein Ausschuss-Gremium
Jürgen Steinhuber verabschiedet – Drei junge Mitglieder neu ins Gremium berufen


1. Vorsitzender Herbert Stadler dankte Jürgen Steinhuber mit einem Präsent für seine langjährige und engagierte Mitarbeit in unterschiedlichen Funktionen des Vereins!

„Wenn wir unseren Verein in Richtung Zukunft ausrichten wollen und gleichzeitig auch außerhalb des Platzes als Fußballverein aktiv und für unsere Mitglieder attraktiv bleiben wollen, müssen wir intern die Kräfte bündeln, um tatsächlich auch die Interessen aller Altersschichten unserer Mitgliedschaften vertreten zu können!“ So umschreibt und begründet die Vereinsführung die Erweiterung und Verjüngung dieses Gremiums und begrüßte zur ersten gemeinsamen Sitzung von Vorstandschaft und Vereins-Ausschuss der neuen Wahlperiode drei neue Mitglieder in ihren Reihen! Diese Neu-Berufungen war erforderlich geworden, weil sich Jürgen Steinhuber nach insgesamt neunjähriger Mitarbeit im Vereins-Ausschuss, dreijähriger Tätigkeit als 3. Vorsitzender und zusätzlich vier Saisons als Trainer der „Zweiten“, aus beruflichen Gründen zurückzog! Da mit Eugen Keksel ein weiteres Mitglied seinen privaten und beruflichen „Standort“ vor geraumer Zeit nach vier Perioden als Kassier und weiteren vier als Ausschuss-Mitglied nach Landshut verlegt hat, aber zumindest noch die „Fernbedienung“ für die FSV-Homepage inne hat, mussten geeignete Nachfolger für diese erfahrenen Kollegen gesucht werden.
Als zusätzliche Vertreterin neben Melanie Fröschl berief die Vorstandschaft mit Denise Brem (24) eine seit 2009 aktive Spielerin, um die Interessen des Mädchen- und Damen-Fußballs im Gremium ausreichend vertreten zu wissen! Aus dem Kreis der aktiven Seniorenspieler konnten Florian Schott (23) und Hannes Obermeier (21) neu dafür gewonnen werden, die sich diese Berufung durch ihr in jüngster Vergangenheit gezeigtes Engagement ebenso verdient haben!  

FSV-Teams im Trainingslager am Gardasee


Den Eindrücken nach zu urteilen, absolvierten die beiden Senioren-Teams (29 Spieler) ein ausgezeichnetes viertägiges Trainingslager in Castelnuovo unweit vom Gardasee und hatten zudem Gelegenheit, um sich gegen Teams aus Österreich (SK Bürs 4:2) und der Schweiz (FC Wolhusen 3:1) auch in Testspielen zu beweisen! Aber auch neben den Plätzen war man aktiv, denn am Samstag-Abend wurde das Lokalderby der italienischen Serie A zwischen Hellas und Chievo Verona besucht! Die beiden Spielertrainer Jan Bermann und Matthias Reichl erwiesen sich nicht nur als ausgezeichnete Organisatoren, sondern zeigten sich nach den vier intensiv genutzten Tagen auch von ihren Akteuren begeistert!

 

FSV-Mitglieder setzen auf bewährte Vorstandschaft!


v.l.: Wahlleiter Armin Schrettenbrunner, Schriftführer Franz Holzmeier, Kassier Andreas Kohlmayer, 1. Vorsitzender Herbert Stadler, Kassenprüfer Karl-Heinz Kümpfbeck, 3. Vorsitzender Waldemar Betke, 2. Vorsitzender Wolfgang Müller und Juniorenleiter Heiner Hofner. 

Bei der diesjährigen Generalversammlung kam in allen vorgetragenen Berichten zum Ausdruck, dass man zwar auf eine sportlich wie wirtschaftlich erfolgreiche Zeit, aber auch auf eine sehr arbeitsintensive und aufregende Wahl-Periode zurückblicken konnte! Aus diesem Blickwinkel betrachtet, sahen auch die Mitglieder keinen Anlass für Veränderungen in der Vorstandschaft, die sich zudem geschlossen erneut zur Wahl stellte! Der sportliche Erfolg wurde mit dem tollen 3. Tabellenplatz der „Ersten“ (Kreisliga) im Aufstiegsjahr, dem Titel-Gewinn der „Zweiten“ in der Kreisliga-Reserverunde, sowie mit der Meisterschaft der Damen-Mannschaft in der Freizeitliga-Nord begründet! Hinter dem wirtschaftlichen Erfolg verbarg sich jedoch eine Menge Arbeit bei der erstmaligen Veranstaltung der Zelt-Party „Coco Jambo“, sowie beim diesjährigen Faschingsmarkt mit dem FSV als verantwortlichen und begünstigten Verein! Als aufregend und organisatorisch problematisch kann man die Umstände bezeichnen, zu denen der Verein durch die Verzögerungen beim Bau der Tartanbahn im Landauer Stadion gezwungen war, wodurch in der Saison 2017/18 bisher kaum Heimspiele möglich waren!

 

Sport-Gala im Rahmen der Sportler-Ehrungen in der Stadthalle!

 
„Der FSV hat die Chance bekommen, und er hat sie genutzt!“

So konnte man die gelungene Präsentation des Vereins und seiner Mannschaften umschreiben, denn während Wolfgang Müller im ersten Teil der Präsentation den Verein in Wort und Bild präsentierte und die Damen-Mannschaft eine musikalisch untermalte Trainings-Übung auf die Bühne der vollbesetzten Stadthalle zauberten, bat Franz Holzmeier im zweiten Teil, 13 der insgesamt 15 FSV-Teams auf die Bühne und präsentiert so dem Landauer Sportpublikum ca. 130 Aktive! In Dressen oder Trainings-Anzügen gekleidet ergab sich so ein Bühnenbild, wie es die Stadthalle bisher bei einer Sport-Gala noch nie erlebt hatte! Ein „Blitz-Interview“ von Holzmeier mit E-2-Spieler Nik Wallner bildete den lockeren Abschluss dieser tollen Präsentation. Ein Konzept, das Franz Holzmeier entworfen hatte und das zusammen mit seinen Vorstands-Kollegen Wolfgang Müller und Heiner Hofner perfekt in die Tat umgesetzt wurde!


Tobias Piller Vereinssportler, bzw. "Fußballer des Jahres!"

Damen-Team während ihrer Präsentations-Vorführung!

Der FSV gewinnt und sagt DANKE!



„Wir haben uns in den vergangenen Monaten zwar mächtig engagiert, um zusammen mit den beteiligten Vereinen und Organisationen unter der Regie vom Komitee um ihre Vorsitzende Frau Heike Aichner den Faschingsmarkt 2018 zum Erfolg zu führen, aber dieses tolle Ergebnis von 13 333,33 € - vor Steuern - übertrifft alle unsere Erwartungen!“ So die Reaktion der FSV-Verantwortlichen, nach der traditionellen Auszählung bei der Abschluss-Veranstaltung in den Räumen der Sparkasse Landau, wo der FSV als kleines Zeichen der Dankbarkeit nicht nur die von Frau Wieser mit viel Liebe gebackenen „Lebkuchen-Herzen“ verteilte, sondern auf den Trikots seinen Dank gegenüber allen Beteiligten und Sponsoren zum Ausdruck brachte!

Copyright 2018  FSV Landau